Frank Schätzing, Schriftsteller,
Botschafter der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger
Laudatio: Henry Maske


Die Auszeichnung geht an Frank Schätzing, so Michael Melles, weil er mit seinen Büchern beweisst, dass er das aufnimmt und im jeweiligen Buchstoff verarbeitet, was die Menschen heute bewegt. Mit seinen in die Zukunft der Menschheit gerichteten Romanen geht es dem Preisträger nicht darum, Menschen vor der Zukunft Angst zu machen, sondern vielmehr darum, wachzurütteln und zu sensibilisieren. Seinen Werken liegen unglaubliche wissenschaftliche Recherchen zu Grunde. Die Vermutung liegt nahe, dass Frank Schätzings Einsatz für die Verringerung unserer Sünden an der Umwelt zu seinem persönlichen und leidenschaftlichen Credo gehört.


In der gesamte Republik führt Frank Schätzing Benefizlesungen durch, deren Erlös immer wieder Organisationen zu Gute kommt, die sich gegen die Zerstörung der Meere und die Ausrottung bestimmter Meeres-Tierarten einsetzen. Als Beiratsmitglied unterstützt er hierbei seit Jahren „Deepwave“, eine Initiative zum Schutz der Hochund Tiefsee und „Shark Project“, das sich gegen die Ausrottung von Haien einsetzt. Dabei vergisst Frank Schätzing auch die Hilfsbedürftigkeit des Menschen in gefährlichen Situationen mit dem Element Wasser nicht, weshalb er sich als Botschafter der DGzRS auch hier ehrenamtlich engagiert.


Henry Maske stellte seine Laudatio auf den Menschen, Künstler und Sportler Frank Schätzing ab. So informierte Henry Maske -zur Überraschung aller- darüber, dass Frank Schätzing selber ein aktiver Boxer ist.

Joomla Installation by ialla.com