Die Bürgergesellschaft hinterlässt nicht nur Spuren, die man hören oder sehen kann, sie sorgt auch dafür, dass Hören und Sehen ein beliebter Festakt ist: Sie verleiht alljährlich im November den Ohrenorden an Persönlichkeiten ("Das Ohr am Puls der Zeit"), die sich für die Öffentlichkeit verdient gemacht haben. So feierlich der Rahmen auch ist, traditionell typisches darf dabei nicht fehlen: Ätzesupp un Kölsch.

 

Die TrägerInnen des Ohrenordens sind:

 

1991    Hans-Dietrich Genscher

1992    Prälat Norbert Herkenrath

1993    Gerd Ruge

1995    Carmen Thomas

1996    Franz-Xaver Ohnesorg

1997    Prof. Dr. Helmut Thoma

1998    Prof. Dr. Alfred Biolek

1999    Prof. Dr. Dr. Karl Kardinal Lehmann

2000    Konrad Beikircher

2001    Dr. Norbert Blüm

2002    Präses Manfred Kock

2003    Carola Blum

2004    Diakon Willibert Pauels

2005    Hanns Schaefer

2006    Bettina Böttinger

2007    Angelika Rüttgers

2008    Hedwig Neven DuMont
2009    Stephan Neuhoff

2010    Paul bauwens-adenauer und Dr. Patrick adenauer
2011    Henry Maske

2012    Frank Schätzing

2013    lit. COLOGNE, Werner Köhler, Dr. Edmund Labonté und Rainer Osnowski, Gründer und Geschäftsführer

2014    Dr. Maximilian Kellner

2015    FRANK ELSTNER

2016    ANNETTE FRIER

 

 

Joomla Installation by ialla.com