Grimms Märchen auf Kölsch?

 

Jo dat jitt et!!

 

Die Bürgergesellschaft hatte einmal wieder zu einer Lesung eingeladen. Termin war der 07.04.2014 in Rodenkirchen bei Frau Weilburg-Busse in der Buchhandlung Köhl. Das Thema der Lesung war „Grimms Märchen auf Kölsch“, eine Lesung mit Musik, gestaltet von Rolly Brings und Bänd. Es waren 30 Gäste anwesend und nach der Begrüßung durch Herrn Melles stellte Rolly Brings uns seine Bänd vor und erläuterte uns, was ihn dazu veranlaßt hatte, seine Lieblingsmärchen in unsere schöne Mundart „Kölsch“ zu übersetzen. Außerdem sei Kölsch ja auch die „Sprache des lieben Gott´s“. Rolly Brings und Helmut Kraus lasen uns nun mehrere Märchen vor z.B. Dä Has un dä Ijel, Levvenszick, und auch Vun dem Fescher un singer Frau . 

Zwischendurch sangen wir alle zusammen einige der von R.Brings getexteten und vertonten kölschen Liedchen. Wenn man im Alter die aus Kindertagen bekannten Märchen hört oder liest, versteht man die sogenannte „Moral von der Geschichte“ ganz anders und weiß, dass  im Leben nicht alles so glatt geht, wie das manchmal im Märchen aussieht. Gegen 21.30 Uhr endete dann die unterhaltsame und informative Veranstaltung. Wer die „Kölschen Märchen“ kaufen wollte, konnte dies an diesem Abend auch tun und Rolly Brings signierte das Buch dann auch. Unser Dank gilt Frau Weilburg-Busse, die uns auch zu dieser Veranstaltung der Bürgergesellschaft wieder einmal so freundlich empfangen und bewirtet hat.

Joomla Installation by ialla.com